Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges Soziales Jahr und Praktikum

Man kann an der Schule Marckmannstraße seinen Bundesfreiwilligendienst ableisten, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder ein Praktikum machen.

Nähere Informationen zum Bundesfreiwilligendienst oder FSJ bei uns findet man hier.

 

Das Praktikum absolvieren Leute, die pädagogische Arbeit in einer Schule kennen lernen möchten. Bei einigen entsprechenden Berufen gehört es zur Ausbilung, wie bei angehenden ErzieherInnen oder SozialpädagogInnen. Hamburger Studierende für das Lehramt an Sonderschulen lernen das Schul- und Unterrichtsgeschehen im Rahmen des sog. Kernpraktikums kennen. Aber auch Schüler- oder sonstige Praktika sind in begrenztem Umfang möglich.

Allen Formen ist gemein: eine bestimmte Zeit lang wird der Praktikant in einer Klasse eingesetzt. Dort kann man beobachten, mithelfen, ausprobieren und erste Erfahrungen im angestrebten Berufsfeld sammeln. Erzieher- und Sozialpädagogik-PraktikantInnen bleiben mehrere Monate bei uns, LehramtsanwärterInnen zumeist vier Wochen oder für das Kernpraktikum auch länger. Praktikumsplätze sind nicht immer verfügbar. Wer sich für ein Praktikum an der Schule Marckmannstraße interessiert, möge bitte rechtzeitig Kontakt aufnehmen.

 

<<< zurück