Mittel der Schulbehörde reichen selten aus, um unser angestrebtes Niveau in der Arbeit mit geistig behinderten Kindern und Jugendlichen zu halten. Wir sind permanent auf Spenden angewiesen. Folgende Betriebe und/oder Einzelpersonen haben die Schule Marckmannstraße durch finanzielle oder anderweitige Zuwendungen großzügig unterstützt.

Wir sagen herzlich

Der Schule eng verbunden zeigte sich in den letzten Jahren die Firma Dr. Weigert, Industriereinigungen. Einem Weihnachtsgeschenk in Höhe von 10.000 € (für Geräte zur Unterstützen Kommunikation) im Jahr 2006 folgten weitere Zuwendungen. Neben einigen Sachspenden wurde zum Beispiel die Neuauflage des Schulflyers im Jahr 2008 betreut und finanziert. Im gleichen Jahr konnten wir uns über 2.500 Euro für die Gestaltung des Atrium-Innenhofs freuen. Wir danken dem Geschäftsführer Herrn Ziege und vor allem Herrn Schaefer sehr - für ein unkompliziertes und zugewandtes Verhältnis.

Für die Teilnahme der Schul-Fußballmannschaft an den Special Olympics in Bremen 2010 hat uns die Alexander Otto Sportstiftung mit 4.000 Euro unterstützt. Über eine Zuwendung in Höhe von 2.500 Euro für den gleichen Zweck möchten wir uns beim Hamburger Abendblatt bedanken.

Die Mählmann-Stiftung (HASPA) spendete uns im Jahr 2009 für unseren Atrium-Innenhof 3.000 Euro.

Die Aktion "Kinder helfen Kindern" (Hamburger Abendblatt, Springer Verlag) hat uns mehrfach mit großzügigen Spenden bedacht. So wurde z.B. 2003 unserer Fußballmannschaft mit 800 € die Teilnahme an den "Special Olympics" ermöglicht. 2007 bekamen wir 1.800 € für den Fortbestand des therapeutischen Reitens.

Im Jahr 2006 hat uns der Reitverein Stubben 400 € für das Reiten gespendet. Die Firma Euler-Hermes gehört ebenfall zu langjährigen Unterstützern dieses Reitprojekts, in den vergangenen Jahren erhielten wir 2.650 € und konnten dadurch vielen Kindern nachhaltige Erlebnisse auf und mit dem Pferd ermöglichen. 2008 hat auch die Firma Jeschke Industriefahrzeuge den Fortbestand des Reitens mit 500 € unterstützt. 

Unser 40jähriges Schuljubiläum 2007 sollte eine besonders schöne zweitägige Veranstaltung werden. Wir waren über die zahlreichen kleinen und großen Spenden hoch erfreut, denn dadurch ist die Feier wirklich sensationell geworden.

Von der HASPA-Filiale in Rothenburgsort bekamen wir die Zusage über 2.500 € für ein neues Außenspielgerät. Der Lions-Club Bellevue unterstützt mit 1000 € ebenfalls die Neugestaltung der Außenanlagen. 

Herr Franke, Vater eines ehemaligen Schülers, ist Vorsitzender des AVHs Sachsenwald (Vogelzuchtverein). Herr Franke stellte die Ergebnisse mehrerer Weihnachtsfeier-Sammelaktionen der Schule Marckmannstraße zur Verfügung - und unterstützte damit Klassenfahrten und die Fußballmannschaft.

Unser erster Schulleiter, Herr Wurst, schenkte uns diverse Bälle für die aktive Pause.

Die Firma Goldschmidt & Harder versorgte uns im Rahmen der Schulsportförderung ebenfalls mit 16 Sportbällen.

<<< zurück